Klassisches Schottland

Das Beste von Schottland im Rhamen einer vielfältigen Reise. Lassen Sie sich verzaubern von Schottlands historischen Städten und erleben Sie die Faszination der Highlands mit ihrer spektakulären Natur und reichen Tradition.

Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag: Edinburgh. 
Flug von München nach Edinburgh und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Raum Edinburgh.

2. Tag: Edinburgh – Aberdeen
(215 km). Der erste Halt auf Ihrer Reise durch Schottland ist St. Andrews. Bei einem Stadtrundgang lernen Sie die Kleinstadt kennen. St. Andrews ist vor allem für die älteste Universität Schottlands
und als Heimat des Golfsports bekannt. Anschließend geht die Fahrt weiter über Dundee Richtung Aberdeen. Sie legen einen Fotostopp am Dunnottar Castle ein. Die Burgruine steht auf einer felsigen Landzunge an der Nordküste Schottlands und bietet eine tolle Kulisse. In Aberdeen angekommen erwartet Sie eine kurze Stadttour. Mit seinen zahlreichen Shopping-Möglichkeiten, Geschäften, Restaurants und den hübsch angelegten Grünanlagen kommt in dieser Stadt jeder auf seine Kosten. Typisch für das Stadtbild ist der silbergraue Granit aus den früheren umliegenden Steinbrüchen. Übernachtung im Raum Aberdeen.

3. Tag: Aberdeen – Aviemore (200 km).
Heute erwartet Sie ein Tagesausflug in den Cairngorms National Park, welcher der größte Nationalpark der britischen Inseln ist. Genießen Sie die wilde Landschaft mit ihren heidebewachsenen
Bergen, den unzugänglichen Mooren und grünen Wäldern. Am Nachmittag besichtigen Sie eine typische Whisky Destillerie. Bei einer Führung erhalten Sie Einblicke in die Herstellung eines echten
schottischen Whiskys. Selbstverständlich darf eine kleine Kostprobe des „Wasser des Lebens” nicht fehlen. Übernachtung im Raum Aviemore.

4. Tag: Aviemore – Fort William
(160 km). Sie erkunden Inverness, die geschichtsträchtige Hauptstadt der Highlands. Von dort regierte einst der schottische König Macbeth. Bummeln Sie durch die Altstadt und bewundern Sie
die historischen Gebäude, die rechts und links die Straßen säumen. Inverness bedeutet „Mündung des Flusses Ness” und eben dieser entspringt im sagenumwobenen Loch Ness den Sie danach besuchen Sie haben die Gelegenheit Urquhart Castle zu erkunden. Die mittelalterliche Burgruine erlaubt Einblicke in seine 1.000-jährige Geschichte. Die Fahrt führt Sie weiter nach Fort Augustus, wo Sie einen Zwischenstopp einlegen. Hier müssen alle Boote auf dem Weg nach Inverness durch eine grandiose, fünfstufige
Schleusenanlage. Die alten Schleusen stammen aus dem 19. Jahrhundert und bilden den Mittelpunkt des Ortes. Anschließend
geht es weiter in Richtung Fort Williams. 2 Übernachtungen im Raum
Fort William.

5. Tag: Ausflug Isle of Skye (235 km).
Entdecken Sie auf einem Tagesausflug die bezaubernde Landschaft der „Wolkeninsel“ Isle of Skye. Von Fort William fahren Sie vorbei am Eilean Donan Castle, wo Sie bei einem Stopp Gelegenheit haben, die ehrfurchtseinflößende Burg auf Ihren Urlaubsfotos festzuhalten. Die Burg liegt auf einer kleinen Insel im Loch Duich und ist einer der berühmtesten Schottlands. Sie diente immer wieder als Filmkulisse,
unter anderem für Filme wie „Highlander“ oder „James Bond“. Die Weiterfahrt führt Sie über die Skyebridge auf die Isle of Skye. Sie besuchen Portree, den Hauptort der Insel, der Sie mit einem verträumten Hafen zum Verweilen einlädt. Auf dem Rückweg nehmen Sie die Fähre von Armadale nach Mallaig und machen noch
einen Fotostopp am Glenfinnan Monument. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag: Fort William – Glasgow
(175 km). Nach dem Frühstück führt die Fahrt nach Glasgow durch das atemberaubende Tal Glen Coe, wo Sie die Gelegenheit haben, unvergessliche Urlaubsfotos zu schießen. Die wildromantische Schlucht wird auch „Tal der Tränen” genannt. Im 17. Jahrhundert wurde sie Schauplatz eines schrecklichen Verbrechens als sich das Massaker von Glen Coe zutrug. Die Weiterfahrt führt Sie zum Loch Lomond, welchen Sie bei einer Bootsfahrt erkunden. Dieser ist
mit 71 km² der größte See Schottlands und gilt zu dem auch als einer der Schönsten. Weiterfahrt nach Glasgow. In Glasgow angekommen, erwartet Sie eine Panoramafahrt, auf welcher Sie die größte Stadt Schottlands mit ihren wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen lernen. Übernachtung im Raum Glasgow.

7. Tag: Glasgow – Edinburgh (80 km).
Heute führt Sie Ihre Rundreise zurück in Schottlands Hauptstadt. Lernen Sie Edinburgh bei einer ausführlichen Stadtbesichtigung kennen. Anschießend haben Sie Zeit, die zweitgrößte Stadt Schottlands auf eigene Faust zu erkunden. Tickets für das Military Tattoo Festival (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
optional buchbar. Preise auf Anfrage. Übernachtung im Raum Edinburgh.

8. Tag: Edinburgh. 
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München.
Änderungen vorbehalten

Leistungen

Leistungen

LEISTUNGEN:

  • Linienflug mit Eurowings von München nach Edinburgh
    und zurück
  • Flughafensicherheitsgebühren, Landegebühren, Steuern;
    vorbehaltlich Änderung der Passenger Service Charge und
    sonstiger Flughafengebühren
  • Transfers ab/bis Flughafen Edinburgh inkl. Gepäckbeförderung
  • Empfang durch Deutsch sprechende Flughafenassistenz
    bei Ankunft
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Zimmern mit
    Bad oder Dusche/WC
  • 7x Halbpension

 

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
    (2.-8. Tag)
  • Busreise lt. Programm
  • Bootsfahrt auf dem Loch Lomond
  • Fährfahrt Isle of Skye (Armadale – Mallaig)
  • Whisky Destillerie inkl. Kostprobe
  • Stadtrundgang Edinburgh
  • Eintritt: Urquhart Castle
  • Reiseführer Schottland (1x je Zimmer)
  • Reisebegleitung durch Herrn Sebastian Erber aus Ihrem
    Reisebüro H&R

Preise & Anmeldung

Preise & Veranstalter

Veranstalter:

TUI Österreich GMBH, Heiligenstädter Straße 31, 1190-Wien

Wichtige Informationen: