Italien - Cinque Terre:
Kultur & Natur vor großer Kulisse

An der Steilküste Liguriens liegen die berühmten Küstendörfer, die sich alle ihre romantische Ursprünglichkeit erhalten haben. Pastellfarben gestrichene Häuser an steilen Felshängen, verwinkelte Gassen und alte Fischerhäfen bestimmen das Bild. Bei den erlebnisreichen Ausflügen entlang der Küste entdecken Sie hübsche Dörfer und den vielleicht schönsten Küstenstreifen der Riviera. Felsküsten mit üppiger Vegetation ragen aus dem Meer empor. Immer wieder bieten sich spektakuläre Ausblicke auf eigenwillige Küstenformationen und das grünblaue Meer. Weinterrassenfelder und Trockenmauern durchziehen diese harmonische Landschaft.

Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. TAG (Do) Tiroler Unterland – Toskana
Busreise vom gebuchten Zustiegsort zu Ihrem Hotel an der Versiliaküste. Hier verbringen Sie 7 Nächte. (A)

2.-7. TAG (Fr-Mi) Während dieser Tage unternehmen Sie folgende Ausflüge. (F, A)

Ausflug Cinque Terre
Heute erleben Sie einen Höhepunkt der Reise, die Felsendörfer der Cinque Terre. Hierbei handelt es sich um 5 pittoreske Fischerdörfer – Hoch auf den Klippen über einem unwahrscheinlich blauen Meer. Die Cinque Terre sind Nationalpark und seit 1997 UNESCO-Weltkulturerbe. Kühn kleben die Häuser am Fels und haben sich seit 200 Jahren kaum verändert. Die an- und übereinander gebauten Häuser mit ihren cremebeigen, altrosa und magentaroten Fassaden fallen zum Hafen ab, an dem bunte Fischerboote liegen. Zuerst fahren Sie mit dem Bus bis nach La Spezia. Hier nehmen Sie den Zug und besichtigen die Dörfer von Vernazza und Monterosso. Nach der Mittagspause fahren Sie mit dem Schiff entlang der herrlichen Küstenlandschaft bis Portovenere. Eindrucksvoll sind die dem Hafen zugewandten vielfarbigen Häuserfassaden. Darüber zieht sich der mittelalterliche Ort, überragt von einer großen Burg, den Hang hinauf. Rückfahrt mit dem Bus. Ca. 125 km.

Ausflug Portofino – Santa Margherita Ligure
Sie fahren mit dem Bus nach Rapallo. Von hier geht es mit dem Schiff nach Portofino. Von der Meerseite kommend ist die landschaftliche Lage des Naturhafens besonders beeindruckend. Portofino ist ein winziger Ort mit farbenprächtigen Turmhäusern. Es lohnt sich ein Abstecher zur am Hang gelegenen Pfarrkirche S. Giorgio. Von dort aus können Sie einen atemberaubenden Ausblick auf den Ort und die Bucht genießen. Danach geht es zurück zum Küstenstädtchen Santa Margherita Ligure. Genießen Sie auf der reizvollen, kleinen Promenade das südländische Flair! Auf dem Rückweg mit dem Schiff machen Sie Station in Rapallo am Tigulliogolf. Rapallo ist bekannt für den hier geschlossenen Friedensvertrag zum Ende des Ersten Weltkrieges und hat eine malerische, gepflegte Palmenpromenade. Ca. 220 km

Ausflug Lerici und Carrara mit Lardoverkostung
Am Vormittag Fahrt nach Lerici. Die kleine Stadt liegt in einer der schönsten Buchtender ligurischen Riviera. Lerici wird auch „La Perla del Golfo“ genannt. Noch heute sind die Spuren der Adeligen überall mit den großen Villen präsent. Am Nachmittag entdecken Sie mit einer Führung die weltberühmten Marmorsteinbrüche von Carrara. Das „weiße Gold“ der Toskana wird bereits seit mehr als 2.000 Jahren in den Alpi Apuane abgebaut und hat zahlreiche Bildhauer, wie u. a. Michelangelo, begeistert. Nach der Besichtigung der Marmorbrüche werden Sie den Lardo di Colonnata kosten, einen schmackhaften, zarten Speck. Ca. 90 km

Ausflug: Lucca und Pisa
Am Vormittag geht es zuerst nach Lucca, der Stadt der hundert Kirchen und der wunderschönen, mittelalterlichen Stadtmauer. Sehenswert sind der Marktplatz,
dessen eindrucksvoller Grundriss seinen Ursprung einem römischen Amphitheater verdankt, und die Piazza San Michele mit der Kirche San Michele in Foro und dem Palazzo Pretorio. Nach der Mittagspause erfolgt die Weiterfahrt nach Pisa. Auf dem eindrucksvollen Platz der Wunder sehen Sie die einzigartige Komposition von Dom, Turm, Baptisterium und Camposanto. Der Dom Santa Maria Assunta ist ein Meisterwerk italienischer Baukunst. Im Innern des
Battistero können Sie die sechseckige Kanzel von Nicola Pisano besichtigen. Etwas ganz Besonderes ist der Friedhof in Form eines monumentalen Kreuzganges.
Anschließend kehren Sie nach Montecatini zurück. Ca. 90 km

Ausflug: Florenz
Sie fahren mit dem Bus von Montecatini nach Florenz. Sie tauchen ein in die Hauptstadt der Toskana und eine der bedeutendsten Kunstmetropolen der Welt. Ein
Drittel aller Kunstschätze Italiens befindet sich in der toskanischen Hauptstadt, die Sie am heutigen Vormittag mit Ihrem Stadtführer besichtigen. Santa Croce, die größte Franziskanerkirche Italiens, gilt als die Grabstätte der bedeutendsten italienischen Persönlichkeiten aus Geschichte, Kunst und Literatur. Ebenso eindrucksvoll ist der Palazzo Vecchio auf der Piazza della Signoria mit der Nachbildung des Davids von Michelangelo. Weitere Sehenswürdigkeiten sind u. a. die achteckige, dem Schutzpatron von Florenz geweihte Taufkirche San Giovanni sowie der Palazzo Medici-Ricardi, der erste Palast der Frührenaissance in Florenz. Der Nachmittag steht für einige Unternehmungen zur Verfügung. Ca. 230 km

8. TAG (Do) Toskana – Tiroler Unterland
Rückreise in Ihren Zustiegsort. (F)

Leistungen

Leistungen

  • Reise im komfortablen Reisebus ab/bis Tiroler Unterland
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • 7 Nächte im 3,5*-Hotel inkl. Halbpension
  • Begrüßungscocktail
  • örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Informationsmaterial und Reiseführer
  • Reisebegleitung: Sebastian Erber

    AUSFLUGSPAKET (inklusive)

  • Rapallo, Portofino und Santa Margherita Ligu
  • Cinque Terre mit Bootsfahrt, ganztägig
  • Lerici, Carrara mit Lardoverkostung, ganztägig
  • örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Lucca, Pisa mit Eintritt in den Dom und Turm am „Platz der Wunder“, ganztägig
  • Florenz, ganztägig

NICHT INKLUDIERT:

  • Getränke und Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen
  • Touristensteuer
  • Weitere Eintrittsgelder

Preise & Anmeldung

Preise & Veranstalter

Veranstalter:

DER Touristik Deutschland GmbH, Emil-von-Behring-Str. 6, 60439 Frankfurt

Wichtige Informationen: