Franziskusweg - Von Assisi nach Rom

„Buongiorno, buona gente!“ – „Guten Tag, ihr guten Menschen!“

Mit diesem Gruß auf den Lippen durchschritt Franz von Assisi im Jahre 1209 zum ersten Male das Rietital. Noch heute findet man auf dem Franziskusweg viele freundliche und hilfsbereite Menschen, die den Pilger herzlich empfangen.

Reiseverlauf

Reiseverlauf

Tag 1: Samstag, 29.09.2018 Anreise
Busfahrt vom Tiroler Unterland nach Cesena na La Verna. Hier an diesem für den Heiligen Franziskus wichtigen Ort beginnt ebenso der Franziskusweg. In La Verna erhielt Franz kurz vor seinem Tod die Wundmale Christi. Wir wandern hinauf zur Klosteranlage. Anschließend Hotelbezug.

Tag 2: Sonntag, 30.09.2018 Valfabbrica – Assisi
Zeitiges Frühstück und Fahrt mit dem Bus in Richtung Süden. Noch vormittags starten wir in Valfabbrica unsere Wanderung. Durch eine teilweise menschenleere Gegend und stetigem Blick in Richtung Süden hinauf zum Monte Subasio erreichen wir am Nachmittag Assisi. Unsere Wanderung führt direkt zur Basilika San Francesco. Wir sehen die Fresken von Giotto und natürlich die Krypta des Heiligen Franziskus. Anschließend Hotelbezug im Raum von Assisi.

Tag 3: Montag, 01.10.2018 Assis – Spello 
Eine der wohl interessantesten und schönsten Etappen führt uns hinauf zur Einsiedelei Eremo delle Carceri unterhalb des Monte Subasios. Hier zog sich Franziskus oft zum Gebet zurück. Anschließend Abstieg mit schönen Ausblicken hinab ins Valle Umbra und auf den fernen Apennin, bis zum malerisch auf einem Bergkegel gelegenen Ort Spello. Unser Ziel Spoleto an der Via Flaminia gelegen erreichen wir mit dem Bus. Hotelbezug und Abendessen.

Tag 4: Dienstag, 02.10.2018 Greccio – Fonte Colombo
Spoleto hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Dom, Aquädukt delle Torri und Römisches Theater, die wir bei einem Spaziergang sehen können. Mit dem Bus nach Greccio, dem Franziskanischen Bethlehem mit Besichtigung des Klosters. Wanderung auf herrlichen Wegen hoch über dem Rieti-Tal bis nach Contigliano. Weiter mit dem Bus nach Fonte Colombo, dem Franziskanischen Sinai. Am Abend erreichen wir den Mittelpunkt Italiens, die Stadt Rieti. Übernachtung im Raum Rieti.

Tag 5: Mittwoch, 03.10.2018 Poggio Bustone – La Foresta
Im Rieti-Tal hatten sich schon seine Glaubensbrüder anfangs niedergelassen und im Rietital - genauer gesagt in Poggio Bustone bei der Kirche, die dem Heiligen Jakobus dem älteren geweiht ist, legte Franziskus den Grundstein zu seiner Gemeinschaft, den Franziskanern. Wanderung ab Poggio Bustone eine halbe Stunde hinauf zur Höhle der Offenbarung. Ein toller Rundumblick lassen den Aufstieg von rund 200 Höhenmeter vergessen. An der kleinen Kapelle verweilen wir, bevor es wieder hinunter geht und weiter über Cantalice mit der Kirche des Hl. Felix bis zum idyllischen Kloster La Foresta.

Tag 6: Donnerstag, 04.10.2018 Abteikirche Farfa – Lateranbasilika – Petersdom
Mit dem Bus kommen wir heute ins Land der Sabiner und machen einen kurzen Halt bei der berühmten Benediktinerabtei von Farfa. Nicht einmal das Mutterkloster Monte Casino konnte sich mit dem Reichtum des Klosters in Farfa messen. Auch Franz von Assisi machte hier, wenn er nach Rom zog Station. Weiter bringt uns der Bus direkt nach Rom zur Lateranbasilika, einer der ältesten Kirchen der Stadt. Beim großen Franziskus-Monument, das an den historischen Augenblick erinnert, als Franziskus vom Papst die Genehmigung zur Gründung des Ordens erhielt, beginnen wir unsere Wanderung quer durch Rom, vorbei am antiken Colosseum und dem kolossalen Denkmal für Vittorio Emanuele II., bis zum Petersdom. Der Anblick der berühmtesten Kirche der Welt erfreut alle Teilnehmer. Wir freuen uns einfach und sind überwältigt.

Tag 7: Freitag, 05.10.2018 Rom
Am Vormittag unternehmen wir noch eine Stadtführung in Rom mit Trevi Brunnen - Engelsbrücke – Piazza Navona – Pantheon und Spanische Treppe. Nach der Stadtführung heißt es Arrivederci Roma. Unser Bus bringt Sie zur letzten Zwischenübernachtung in den Raum Bologna. Abendessen und Übernachtung.

Tag 8: Samstag, 06.10.2018 Abreise
Nach einem zeitigen Frühstück treten wir die Heimreise auf der Autostrada del Sole an. Die Rückfahrt erfolgt über die Brennerautobahn an den Ausgangsort. Die Rückkehr ist gegen 20.00 / 21.00 Uhr geplant.

Leistungen

Leistungen

INKLUDIERT:

  • Busfahrt ab/bis Niedernsill/Tiroler Unterland
  • 7 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Wanderführer ab La Verna 1. Tag bis Rieti 5. Tag
  • 2 x Halbtagesführung Rom
  • Halbpension
  • Fahrt im klimatisierten Reisebus während unserer Pilgerreise
  • Reisebegleitung Sebastian Erber
  • Reiseliteratur
  • Insolvenzversicherung

NICHT INKLUDIERT:

  • Zusätzliche Mahlzeiten und Getränke
  • Zusätzliche Transfers und Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen + Reiserücktrittskostenversicherungen
  • Trinkgelder für den Reiseleiter, Busfahrer, Gepäckträger
  • Alle nicht aufgeführten Leistungen
  • Eintrittsgebühren
  • Kurtaxe

Preise & Anmeldung

Preise & Veranstalter

Veranstalter:

DER Touristik Frankfurt

Wichtige Informationen: